Detailansicht
  • Onlinebestellung

    Ich benötige:
  • HME unterstützt die Stadtreinigung bei der Altholzentso

    28.05.2010 - Buhck Gruppe,

    Eine Ausschreibung der Hamburger Stadtreinigung zur Entsorgung von AI bis AIII Altholz hat der HME Hamburger Müllentsorgung und Rohstoffverwertung, einen Jahresauftrag von 15.000 to eingebracht. Das Altholz kommt vorrangig von den Recyclinghöfen der Stadtreinigung und wird von der Startreinigung bei der HME auf dem Gelände in der Andreas-Meyer-Straße angeliefert. Dort wird das Material aufbereitet und zu Holzspänen geschreddert. Die Holzspäne werden dann einer stofflichen (Spanplattenwerk) oder der thermischen Verwertung (Holzheizkraftwerk) zugeführt.

    Die Altholzverordnung teilt Altholz in verschiedene Kategorien ein, die hinsichtlich der Entscheidung für eine Verwertung oder Beseitigung wichtig sind. Es gibt insgesamt fünf verschiedene Kategorien, auf die Hölzer bei der Entsorgung geprüft werden und dann entsprechend recycelt oder deponiert werden. Wichtig ist, dass die jeweiligen Kategorien getrennt zu entsorgen sind!

    • A1-Holz, naturbelassen, lediglich meachnisch behandelt (behobelt, geschmirgelt etc.)
    • A2-Holz aus dem Innenbereich, welches nicht schadstoffbelastet ist! Dazu zählen z.B. Innentüren, Schränke, Tische, saubere Transportkisten, Verschalungen, Dielen, Deckenpaneele... aber das Holz muss unbehandelt, nur verleimt oder lackiert sein und darf keine halogenorganische Verbindungen oder Holzschutzmittel aufweisen.
    • A3-Holz, darunter versteht man Altholz mit halogenorganischen Verbindungen in der Beschichtung, ohne Holzschutzmittel z.B. Möbel mit PVC-Beschichtung.
    • A4-Hölzer, mit Holzschutzmittel behandelte Holzabfälle z.B. Außentüren, Außenbretter (Holzverkleidungen), Fensterrahmen, Carports, Jägerzäune, Bahnschwellen, etc.
      A4-Hölzer sind übrigens auch verölte, verfaulte, verkohlte und angebrannte Hölzer.
    • PCB-Altholz, dies wurde früher beim Innenausbau, für z.B. Dämm- und Schallschutzplatten verwendet - als vorbeugender Brandschutz.


    Die HME ist ein Unternehmen der Buhck Gruppe und ist mit eigenem Recyclinghof in Hamburg-Billbrook kompetenter Entsorgungspartner für Privat und Gewerbe.
    Speditionen und andere Transportdienstleister können am Standort Andreas-Meyer-Straße in Hamburg-Billbrook, Ihre Frachtverwiegungen auf einer 60-Tonnen-Brückenwaage durchführen lassen.

    Hier erhalten Sie weitere Informationen über die HME

    Zurück