Detailansicht

Onlinebestellung

Ich benötige:

Fridolin, Schorsch und die NaturEntdecker erleben mit Buhck-Stiftung den Wechsel der Jahreszeiten.

14.12.2012 - Buhck Gruppe,

Was machen denn Frösche im kalten Winter? Oder Eichhörnchen zu Beginn des Frühlings? Bauen sie Nester, gründen sie eine Familie? Kinder haben so viele spannende Fragen rund um Tiere und Pflanzen… und jede der vier Jahreszeiten birgt aufregende neue Erfahrungen. Seit Herbst dieses Jahres erhalten Kinder Antworten auf viele solcher Fragen. Das neue Projekt „Die NaturEntdecker“ des Infohauses Boberger Niederung und der Buhck-Stiftung hilft dabei und ist speziell auf Kitas ausgerichtet. Dieses tolle Projekt führt Vorschulkinder an die Natur heran und lässt sie dabei eigene spannende Erfahrungen mit Flora und Fauna machen.

Jede der Vorschulgruppen nimmt während eines Kalenderjahres an vier Naturerlebnisführungen teil. Die Führungen finden einmal pro Jahreszeit statt, um den Kindern besonders den Wechsel und die veränderten Lebensbedingungen der Tiere nahezubringen. Dreimal geht es dabei mit einer Expertin des Infohauses in Parks oder Grünflächen nahe der Kita auf Entdeckungstour, einmal rund um das Infohaus Boberger Niederung. Den veränderten Jahresrhythmus erleben die Kleinen anhand eines vorher ausgewählten Tieres aus ihrer Umgebung. Für dieses Tier – etwa Schorsch die Schnecke oder Eike das Eichhörnchen – werden Unterschlupfe gebaut oder auch Futter versteckt. Zudem wird ein Beobachtungsposten auf dem Kitagelände angelegt, den die Kinder auch nach dem Jahr noch zur Naturerkundung weiter nutzen können.


Zurück