Detailansicht

Onlinebestellung

Ich benötige:

Buhck zieht positive Bilanz bei der Knickpflegeverwertung und fällt nun auch Bäume

11.12.2009 - Buhck Gruppe,

Im vergangenen Jahr bot die Buhck Gruppe erstmalig eine neue Dienstleistung, die sogenannte Knickpflege, für die Region an. Die fachgerechte Knickpflege wurde rege angefragt und auch in der Saison 2009 / 2010 setzte die Buhck Gruppe mehr als 30.000 lfmd.  Knick auf den Stock. Um die anfallenden Aufträge abzuarbeiten, rücken die Buhck-Mitarbeiter per Bagger und Knickschere den gesamten Herbst und Winter hindurch aus und stutzen den Wildwuchs.

Das dabei gewonnene Holz wurde dann im Abfallwirtschaftszentrum Wiershop gelagert und dann der thermischen Verwertung zugeführt. In der Kraftwärmeanlage Lohbrügge werden die Holzhackschnitzel CO2–neutral verbrannt und somit umweltschonend Fernwärme und Strom erzeugt. Jährlich gehen etwa 8.000 to Grünschnitt und Holzhackschnitzel aus Wiershop in die thermische Verwertung.

Der restliche Grünschnitt wird in der Kompostierungsanlage zur Rottemiete aufgesetzt. Das Material wird dabei ständig temperaturüberwacht (es erhitzt sich bei der Verrottung) und in regelmäßigen Abständen umgesetzt und neu durchmischt. Nach 4-6 Monaten kann das Material dann gesiebt werden und das Siebgut wird als Fertigkompost oder zu Anteilen in Erden und Substraten an private Hausbesitzer oder gewerbliche Kunden aus Landwirtschaft und Gartenbau veräußert. Jährlich verarbeitet die Kompostierungsanlage einen Materialeingang von ca. 30.000 Kubikmetern (m³).
Zum Vergleich – in den größten Buhck-Container passen magere 36 m³.
Mehr über die Kompostierung bei Buhck erfahren Sie in unserem Flyer.

Und weil die Knickpflege gut angenommen wurde, biete die Buhck Gruppe nun auch die fachgerechte Fällung von Bäumen als Dienstleistung an. Bilder von unseren Arbeiten sehen Sie unten.
Wenn Sie Interesse an einem unverbindlichen Angebot zur Knickpflege oder Baumfällung haben, so senden Sie unserem Mitarbeiter Herrn Vincent Shaw gern eine E-Mail.

Zurück